Skip to main content

Bosch Mes3500

(4 / 5 bei 30 Stimmen)

85,89 € 174,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 8. November 2017 17:37
Hersteller
Artikelgewicht4,4 Kg
Fassungsvermögen2 Liter
Leistung700 Watt

Bosch MES3500 Entsafter VitaJuice

Ein Entsafter ist schon etwas Schönes. Innerhalb kürzester Zeit enthält man leckeren Saft, welcher vor allem bei der Verwendung eines Gemüse Entsafters und dem entsprechendem Gemüse voller Vitamine und sonstiger Nährstoffe steckt. Achten sollte man jedoch immer darauf, dass man unterschiedliches Obst und Gemüse isst, um auch alle Nährstoffe zu erhalten. Und hier liegt der Vorteil eines Entsafters wie dem Bosch MES3500 Entsafter VitaJuice: Ungeliebtes Gemüse oder Obst kann man einfach zusammen mit anderem Pressen und in einem Saft mixen, sodass man es nicht mehr oder wenigstens kaum noch bemerkt. Wie gut und mit wie viel Aufwand das Entsaften mit dem Bosch MES3500 Entsafter VitaJuice letztendlich klappt, haben wir in unserem Entsafter Test herausgefunden.

 

Produktdetails im Überblick

 

Mit seinen Produktdetails kann der Bosch MES3500 Entsafter VitaJuice leider nicht wirklich überzeugen. Insbesondere bei der Kraft des Motors sollte man aber auch bedenken, dass es sich um ein Einsteigergerät für den selteneren Gebrauch handelt.

 

  • Zentrifugen Entsafter
  • Motorleistung beträgt 700 Watt
  • 2 Geschwindigkeiten einstellbar: Für weiches sowie hartes Obst und Gemüse
  • abnehmbarer Tresterbehälter mit 2 Liter Fassungsvermögen
  • Gehäuse aus hochwertigem Edelstahl
  • 7,3 cm Einfüllschacht

 

Vor- und Nachteile des Bosch MES3500 Entsafter VitaJuice

 

Vorteile:

  • günstiger Preis sorgt für gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • gute Verarbeitung bei der Verwendung hochwertiger Materialien
  • Schutz vor aus der Öffnung tropfendem Saft
  • einfache Bedienung
  • edles und schönes Edelstahl Design, welches auch sehr zeitlos ist

 

Nachteile:

  • noch ziemlich feuchter Trester lässt auf eine geringe Saftausbeute und Effektivität schließen
  • im Betrieb ist das Gerät relativ laut
  • 700 Watt Leistung sind zwar ausreichend, bei hartem Gemüse gerät der Bosch MES3500 Entsafter VitaJuice aber schnell an seine Grenzen

 

Bedienung

 

Dank einer ausführlichen Anleitung gelingt der Zusammenbau des Bosch MES3500 Entsafters VitaJuice in relativ kurzer Zeit. Positiv ist hier zu nennen, dass der Entsafter nicht arbeitet, wenn er nicht korrekt zusammengebaut ist. Somit muss man beim Zusammenbau auch nicht zu genau sein und nicht auf Nummer sicher gehen, damit nichts passiert. Hinsichtlich der Sicherheit gibt es auch einen weiteren Vorteil: Nur wenn der Deckel auf dem Bosch MES3500 Entsafter VitaJuice aufliegt, arbeitet der Entsafter auch. Öffnet man den Deckel, während der Bosch MES3500 Entsafter VitaJuice arbeitet, dann stellt sich der Motor von alleine sofort aus. Die Hände können also nicht in die gefährlichen Klingen geraten, was auch gerade bei Kindern im Haushalt wichtig ist.

Sehr gut gefällt uns der große Einfüllschacht, welcher wohl extra auf das größte Obst, was man im Normalfall verwendet (Äpfel) zugeschnitten ist – wenigstens passen Äpfel normaler Größe genau in den Schacht. Bei besonders großen wird es aber eng. Der Motor an sich kann in zwei verschiedenen Stufen je nach Härtegrad von Gemüse und Obst genutzt werden. Diese Funktion ist zwar gut, wenn man sowohl hartes Gemüse als auch weiches Obst entsaften möchte. Allerdings wäre die Möglichkeit einer Einstellung in feineren Stufen – weniger als zwei geht ja nicht – wünschenswert. Der fertige Saft weißt eine gute Qualität auf, die Schaumbildung ist nicht so stark, wie man es bei anderen Zentrifugen Entsaftern gewöhnt ist.

Aus diesem Grund stellt man den Motor auch am besten auf eine kleine Stufe, da auf einer höheren Stufe wesentlich mehr Sauerstoff unter den Saft gemischt wird und dies der Qualität schadet. Vom Hersteller wird mit einer sehr hohen Saftausbeute dank eines Microsiebs geworben. Dies können wir aber nicht bestätigen: Im Trester finden sich teilweise noch Stücke mit viel Fruchtfleisch, welche nicht richtig entsaftet worden sind. Die Effektivität ist also nicht gut, sondern schlecht. Nach dem Pressen der Früchte und der Entleerung des Saftbehälters greift die sogenannte DripStop Funktion, welche verhindert, dass Reste des Saftes aus der Öffnung auf die Arbeitsfläche tropfen und diese dann zusätzlich gereinigt werden muss. In jedem Fall ein nettes Extra.

 

Reinigung

 

Ja, die Reinigung ist ein schwieriges Thema bei einem Entsafter. Aber machen Sie es sich einfach leicht: Die Reinigung sollte direkt nach dem Entsaften erfolgen. Ansonsten trocknen die Reste an Fruchtfleisch im Behälter und lassen sich nur schwer entfernen. Direkt nach dem Entsaften muss man nur Wasser durch das Gerät laufen lassen und es sind bereits fast alle Verschmutzungen entfernt. Das Sieb sollte man immer separat mit einer Bürste bearbeiten. Denn ansonsten bleiben in den Löchern eventuell Stücke zurück, welche verhindern, dass beim nächsten Entsaften Saft aus diesen laufen kann.

Dies würde der Effektivität von jedem Entsafter, und somit auch der des Bosch MES3500 Entsafters VitaJuice, nicht gut tun. Die Reinigung des Bosch MES3500 Entsafter VitaJuice ist alles in allem nicht besonders leicht, aber auch nicht besonders schlecht. Andere Geräte verfügen beispielsweise über eine selbstständige Vorreinigungsfunktion, welche die Reinigung erleichtert. Das kann man in dieser Preisklasse aber nicht erwarten und sollte es auch nicht.

 

Das sagen bisherige Käufer des Boschs MES3500

 

Bei den bisherigen Käufern des Boschs MES3500 herrscht im Allgemeinen ein sehr positiver Eindruck des Gerätes vor. Der Entsafter wird für seine unkomplizierte Arbeitsweise gelobt und viele betonen, dass der Bosch MES3500 für den seltenen Gebrauch genau im richtigen Preisbereich liegt. Weniger in einen Entsafter zu investieren wäre laut diesen Kommentaren unklug, da bei günstigeren Produkten die Qualität nicht mehr überzeugen kann, aber man gibt auch nicht zu viel Geld aus. Positiv wurden auch das Aussehen und die Qualität des Gehäuses bewertet, dies konnten wir in unserem Entsafter Test auch bestätigen.

Negativ wurde in den Bewertungen, die wir gefunden haben, die Saftausbeute empfunden. Das können wir auch durchaus bestätigen, ganz anders als die sonstige Kritik, welche sich im Wesentlichen auf eine sehr große Menge an Schaum im Saft bezog. Diese fiel uns sogar als sehr gering auf. Ansonsten beziehen sich die meisten schlechten Bewertungen auf Saft, welcher angeblich überall ausläuft – was bei uns wirklich überhaupt nicht der Fall war, also handelte es sich wohl um defekte Geräte.

 

Fazit

 

Klar, es gibt bessere Geräte auf dem Markt als den Bosch MES3500 Entsafter VitaJuice. Diese kosten aber auch wesentlich mehr und ob man bereit ist, viel Geld zu investieren, wenn man seinen Entsafter nur gelegentlich nutzen möchte, muss jeder selbst wissen. Für alle, die nur wenig Geld investieren wollen, ist der Bosch MES3500 Entsafter VitaJuice aber genau das Richtige. Er verfügt nicht über unnötige Funktionen und viel Schnickschnack, sondern über das Wichtigste und Wesentliche. Dies führt dazu, dass trotz seines geringen Preises der Bosch MES3500 Entsafter VitaJuice mit einer tollen Qualität aufwarten kann. Das Preis-Leistungs-Vverhältnis ist in jedem Fall top.

 

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


85,89 € 174,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 8. November 2017 17:37

85,89 € 174,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 8. November 2017 17:37